hachmeister+partner Strategische Partner

Wir arbeiten mit ausgewählten strategischen Partnern zusammen, um unseren Kunden in vollem Umfang ganzheitliche Lösungen zu bieten.


SEAK

SEAK

SEAK ist in Deutschland der führende Anbieter für Personalplanung und Zeitwirtschaft im Handel.

Der IT-Spezialist bietet ein ganzheitliches Komplett-Paket aus Software, Handelsberatung, Softwaretraining und -einführung sowie zuverlässiger technischer Unterstützung.

Die langjährige Erfahrung macht SEAK zum anerkannten Experten, wenn es darum geht, Umsatzpotenzial im Verkauf zu heben und die Produktivität auf der Fläche zu steigern. Namhafte europaweit tätige Filialisten vertrauen auf die Lösungen von SEAK.

Verlinkung zur Website: https://www.seak.de/


SUPREME-CONTACTS – Optimize your sales force

Supreme

SUPREME-CONTACTS ist eine zentrale Matchmaking-Plattform für die Sport-, Schuh- und Modebranche, die Marken und Vertriebspartner schnell und effizient zusammenbringt. Gründer des umfassenden B2B-Portals ist Michael Plank, Geschäftsführer der Supreme Contacts GmbH, der bereits die Basis mit den drei branchenverwandten Portalen SPORTS-CONTACTS / SHOES-CONTACTS / TEXTILES-CONTACTS mit insgesamt über 40.000 internationalen Kontakten erfolgreich in den letzen 10 Jahren etabliert hat.

Neben der Vermittlung passender Vertriebspartner für ganz Europa bietet das neue Matchmaking-Portal auch JOBoptionen für Vertriebsmitarbeiter in DACH an. Internationale Branchen-Experten sowie viele Leitmessen und Medienpartner sind von dem neuen Konzept überzeugt und unterstützen das innovative Projekt.

Verlinkung zur Website: www.supreme-contacts.com

BTE KompetenzPartner

Der deutsche Fashionhandel bewegt sich auf einem sehr hohen Niveau. Allerdings steht er auch unter starkem Druck. Damit sich Einzelhändler in diesem komplexen Wettbewerb erfolgreich behaupten, empfiehlt der Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels e.V. (BTE) fünf BTE KompetenzPartner, die Ihnen bei Unternehmensberatung, Training, Personalplanung, Zeitwirtschaft, Marketing und E-Commerce professionell zur Seite stehen.

Immer neue Anbieter drängen auf den Markt, Verkaufsflächen werden erweitert oder umgestaltet, Filialisierung und Onlineanteile nehmen zu. Das enge Kompetenznetzwerk der BTE KompetenzPartner ist Ihr Vorteil, um Ihr Unternehmen ganzheitlich zu stärken und auf allen Ebenen individuell im Wettbewerb zu positionieren. Auf Wunsch arbeiten die Partner einzeln oder alle gemeinsam für Sie!

https://www.bte-kompetenzpartner.de/

 

BTE KompetenzPartner

Fashion Retail-Report

Fashion Retail-Report

Die BTE-KompetenzPartner, zu denen auch unser Unternehmen gehört, haben eine aktuelle Marktstudie zum Fashionhandel in die Wege geleitet. Hintergrund sind die gravierenden Veränderungen, von denen die Modebranche seit einigen Jahren betroffen ist: Steigende Wettbewerbsintensität sowie ein rasanter Wandel bei den technologischen Rahmenbedingungen und im Kundenverhalten zeigen erhebliche Auswirkungen auf Angebotsstruktur und Wettbewerbsumfeld des stationären Textil- und Schuhhandels. Ausmaß und Dynamik dieser Veränderungen verunsichern derzeit viele Handelsunternehmen, zumal aktuell immer mehr Einzelhandelsstandorte aufgrund wachsender Leerstände an Attraktivität verlieren.

Die vom BTE herausgegebene Marktstudie „Fashion Retail: Die Zukunft erfolgreich gestalten!“ arbeitet Intensität und Geschwindigkeit der skizzierten Veränderungen auf und zeigt den Unternehmen des Fashionhandels geeignete Handlungsoptionen auf. Autoren sind die beiden Professoren Siegfried Jacobs (BTE/Universität Marburg) und Oliver Janz (Duale Hochschule Heilbronn). Die auf die Unternehmenspraxis hin ausgerichtete Marktstudie liegt seit wenigen Tagen vor und zeigt interessierten Modehändlern – vom kleinen Fachgeschäft bis zum größeren Platzhirsch – Möglichkeiten auf, wie sie die aktuellen Herausforderungen mit zukunftsorientierten Konzepten, Strategien und Maßnahmen meistern können.

Die Ausführungen zur Veränderung des Kundenverhaltens, insbesondere mit Blick auf die (digitale) Information und Kommunikation sowie den Kaufvorgang, fußen auf neuesten Marktforschungsergebnissen. Die in der Studie empfohlenen Handlungsoptionen für inhabergeführte Modehäuser sollen – so die Autoren – keineswegs allgemein gültige Erfolgsrezepte sein, da die unternehmensspezifischen Voraussetzungen, Zielkunden und lokalen Gegebenheiten in der Branche sehr unterschiedlich sind. Die beschriebenen Tools, Konzepte und zahlreichen Anwendungsbeispiele stellen vielmehr eine Art „Baukasten“ dar, aus dem man sich als Fashion-Retailer nach sorgfältiger Prüfung und Abwägung von Chancen und Risiken sowie der jeweiligen Ressourcensituation bedienen kann.

Hilfestellung und Orientierung bieten in diesem Zusammenhang die Ergebnisse sowohl einer Experten- als auch einer breit angelegten Handelsbefragung, die in die jeweiligen Kapitel eingearbeitet wurden. So führt die Studie auch zahlreiche konkrete Expertenmeinungen und Erfahrungen u.a. der Modehäuser Böckmann, Garhammer, Jost, Keller-Warth, Klingenthal, Konen, Lodenfrey, Hagemeyer, Henschel, Schödlbauer und Zinser auf.

Die differenziert behandelten Strategien und Maßnahmen umfassen Aufgabenfelder wie Kundenfokussierung (inkl. CRM), Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Mitarbeiter-Recruiting und -steuerung, Generierung von Erlebniswelten, vertikale Formen der Zusammenarbeit mit Lieferanten und Aktionen zur Stärkung des eigenen Standortes. Die Handlungsempfehlungen unterscheiden sich nach solchen für kleine und mittelgroße Fachgeschäfte sowie Platzhirsche einerseits und große Platzhirsche und regionale Filialbetriebe andererseits. Bezugsquelle der Marktstudie: ITE-Verlag (Köln). Inhaltsverzeichnis und Bestellungen auf der BTE-Website unter https://www.bte.de/publikationen/. Der rund 200-seitige Report kostet 129 Euro inkl. MwSt.


Fashion Retail Report - Videos

Link zum Video
Interview Uwe Seibicke

 

Interview Uwe Seibicke

Bleiben Sie am Ball

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen.